Unser ereignisreicher Fanclub-Abend am Wilden Kaiser

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen!
Es ist wieder viel zu schnell vergangen.

Auch in diesem Jahr war unser Treffen am Wilden Kaiser heiß begehrt, und ca. 85 Bergdoktor-Fans konnten sich zu den glücklichen Teilnehmern zählen, um einen gemeinsamen Fanclub-Abend am 05. August 2019 zu verbringen.

Die Hälfte der Gäste hatte sich zum ersten Mal zum Fanclub-Treffen, dem bereits 8. in der Bergdoktor-Region, angemeldet. Die Spannung war deutlich zu spüren und „knisterte förmlich in der Luft“. Aber auch für den „harten Kern“, der sich zum wiederholten Mal auf die Spuren des Bergdoktors begeben hatte, ist es immer wieder reizvoll und aufregend. Bleibt doch die Frage bis zum Schluss offen: „Wer von den Schauspielern wird wohl dabei sein?“ Das Treffen der Schauspieler ist auf jeden Fall das Highlight!

Der Wettergott war auch in diesem Jahr auf unserer Seite, und so fand das Zusammentreffen hoch über Ellmau auf der Brenner Alm statt. Um für Wanderungen oder auch für den Alltag immer gut gerüstet zu sein, gab es als Willkommensgeschenk ein Schlauchtuch – ein sogenanntes „Buff“. Dieses praktische Accessoire hat in jeder Tasche Platz und ist als Halstuch, Stirnband oder Mütze multifunktional einsetzbar. Dazu bekam jeder Fan einen Bergdoktor-Schlüsselanhänger, den der Tourismusverband Wilder Kaiser freundlicherweise zur Verfügung gestellt hatte.

Nachdem alle Fans ihre Plätze eingenommen hatten, konnten wir schon den ersten Gast begrüßen. Auch in diesem Jahr hatte es sich Luis Immanuel Rost – begleitet von seiner Mutter Martina – nicht nehmen lassen, unserer Einladung zu folgen. Die Begeisterung war groß, denn der 14-jährige „Jens-Torben“ ist in seiner Rolle als Adoptivsohn von Dr. Fendrich und Dr. Kahnweiler einfach klasse!

Während fleißige Hände in der Küche leckere Gerichte und Spezialitäten „zauberten“, nutzten wir die Zeit, um ein kleines Quiz mit den Fans zu spielen. Gesucht wurden 8 Gruppen mit je 3 Teilnehmern, die schnell gefunden waren. Es ging darum, Fragen aus den Bereichen „Bergdoktor“, „Schauspieler“ und „Region Wilder Kaiser“ möglichst schnell zu beantworten. Das Betätigen des Buzzers signalisierte, dass ein Spieler eine Antwort wusste. War die Antwort falsch, bekam die gegnerische Mannschaft den Punkt. Luis war – wie auch im vergangenen Jahr – ein objektiver Schiedsrichter. Im Finale setzten sich dann Anja, Evi und Inga durch. Herzlichen Glückwunsch !!! Aber natürlich waren alle Teilnehmer kleine Gewinner, und jeder bekam einen Preis. Auch hier sind wir tatkräftig vom TVB unterstützt worden, der Leinenbeutel und Bergdoktor-Tassen zur Verfügung gestellt hatte. Der Sender ZDF hatte verschiedene Merchandising-Artikel „spendiert“– die legendären Mainzelmännchen sowie Bergdoktor-DVD’s gehörten u. a. zu dem Sortiment. Vielen Dank allen Unterstützern.

Das Fan-Quiz:
8 Teams spielen um den Sieg

 

 

Nun war Luis‘ Moment gekommen: Er stellte sich den Fragen der Fans ganz souverän und sympathisch. Anschließend mischte er sich unter die Fans und gab – wie ein Profi – fleißig Autogramme. Er nahm sich viel Zeit, beantwortete gern persönliche Fragen und signierte unzählige Autogrammkarten. Ein Selfie mit Luis war sicher für jeden ein tolles Erlebnis und eine schöne Erinnerung.

Auf Du und Du:
Luis‘ Zeit mit den Bergdoktor-Fans

 

 

Inzwischen hatten auch Silvana Beer und Tanja Riegler vom TVB den Berg erklommen. Über ihren Besuch haben wir uns sehr gefreut, denn wann immer nötig stehen sie uns mit Rat und Tat zur Seite. Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit und Unterstützung.

Der Zeiger auf der Uhr rückte immer weiter, und nach dem leckeren Abendessen machte sich eine gewisse Unruhe breit. Aber die Fangemeinde musste nicht lange warten, denn in diesem Augenblick – zur großen Freude aller – trafen Ronja Forcher und Simone Hanselmann ein. Filmtochter „Lilli“, inzwischen das 7. Mal dabei, war ganz Profi, aber für die Apothekerin „Franziska Hochstetter“ war ein Bergdoktor-Fantreffen Neuland. Umso mehr hatten wir uns über ihre Zusage gefreut. Zunächst gab es das obligatorische Gruppenfoto vor der gewaltigen Kulisse des Wilden Kaisers und natürlich die begehrten Einzelfotos. Nach dem Foto-Shooting plauderten Ronja und Simone gemeinsam mit Luis lustig in die Runde und beantworteten viele Fragen, die den Fans „auf der Seele lagen“. Schließlich gingen auch die beiden Damen von Tisch zu Tisch, so dass jeder sein ganz persönliches Autogramm bekam.

Ronja hatte zwar angedeutet, dass Hans käme, aber wo war der Bergdoktor bloß? Während der gefühlt ewig langen Wartezeit versorgte uns das Team der Brenner Alm mit leckerem Palatschinken. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an das Team der Brenner Alm für die professionelle und umsichtige Vorbereitung des Treffens und das wie immer hervorragende Essen.

… fast unbemerkt stand Hans Sigl gut gelaunt vor der Tür und wurde begeistert begrüßt. Sofort übernahm er das Mikrofon, scherzte, lachte und beantwortete Fragen. Mit einem auf ihn zugeschnittenen humorvollen Gedicht sowie einem Geschenk, an dem sich die Fans im Vorfeld durch Einsendung von Fotos mit sich und Hans beteiligen konnten – „Mission 50!“ – hatten wir einen Programmpunkt eigens für seinen 50. Geburtstag vorgesehen. Allen Beteiligten vielen Dank für das aktive Mitwirken an diesem Präsent! Abwechselnd trugen wir die Strophen vor und enthüllten anschließend das Bildgeschenk: Eine Collage aus den Miniaturbildern der Fans ergab den großen Wilden Kaiser mit Golfplatz im Vordergrund. Diese Überraschung war uns sichtlich gelungen. 🙂

Anschließend gesellten sich die Fans zu Hans, um ein paar persönliche Worte zu wechseln, Autogramme sowie signierte persönliche Gegenstände zu bekommen. Natürlich durfte das begehrte Selfie nicht fehlen.

Während er sich in der Fangemeinde sichtlich wohl fühlte, verabschiedeten sich Ronja und Simone. Auch Luis und seine Mutter Martina sowie Silvana und Tanja vom TVB traten den Heimweg an. Für alle gab es ein persönliches Präsent als Dankeschön. Vielen Dank, dass Ihr unserer Einladung gefolgt seid und das Fanclub-Treffen wieder ein tolles Event habt werden lassen!

So langsam neigte sich das 8. Fanclub-Treffen mit vielen Eindrücken und tollen Begegnungen seinem Ende. Auch Hans wurde mit einem persönlichen Präsent verabschiedet. Herzlichen Dank, Hans, dass Du Dir Zeit für die Fans genommen hast.

Unser Fanclub-Abend auf der Brenner Alm:
Eine schöne Zeit mit Ronja, Simone, Luis und Hans

 

 

Vielen Dank an den Junior-Filmer Jonas Land sowie an seinen Vater Torsten für die fotografische und filmische Begleitung.

Ohne Euch, liebe Fangemeinde, wäre der Abend nicht so erfolgreich verlaufen. Vielen Dank für Euer Kommen und Dabeisein. Eines ist sicher: Die Vorfreude auf ein hoffentlich nächstes Treffen bleibt! Passt gut auf Euch auf!

Hans würde sagen: “Let love rule!”

Liebe Grüße vom Organisationsteam
Michaela Schulze, Karin Bolte und Petra Kornmeßer

Dieser Beitrag wurde unter Fantreffen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Unser ereignisreicher Fanclub-Abend am Wilden Kaiser

  1. Nora-Isabell sagt:

    Es war wieder ein tolles Erlebnis zum 5. mal in Folge bei dem Fanclub-Treffen dabei zu sein. Die Brenneralm war wieder ein perfekter Ort. Ein herzliches Dankeschön an das Fanclub-Team für eure Mühe.

Schreibe einen Kommentar