Hans Sigl bei „Einer wird gewinnen“ vom 01.03.2014

In der einmaligen Neuauflage der Kultsendung „Einer wird gewinnen“, seinerzeit von Hans-Joachim Kulenkampff präsentiert, war Hans Sigl als Kandidat für Österreich zu Gast bei Jörg Pilawa. Im Vorrundenduell gegen Francis-Fulton Smith für England lag Hans nach den länderspezifischen Fragen hinten, holte dann aber im Musikduell auf und entschied die Runde für sich. Mit Ornella Muti für Italien bildete er ein Team im Halbfinale. Während Ornella Muti Promis erraten musste, übernahm Hans den sportlichen Part. Schließlich entschieden die Fragen beim Spiel „Schiefer Turm von Pisa“, dass das gegnerische Team Natalie Geisenberger für Deutschland und Rolando Villazón für Frankreich ins Finale einzog. Gewinner des Abends wurde Rolando Villazón, der die Gewinnsumme von 25.000 Euro an eine Berliner Obdachlosen-Organisation spendete.

Der Beitrag ist in der ARD-Mediathek nicht mehr verfügbar.

Kommentar verfassen

Scroll to Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen