Hausbesuch bei Monika Baumgartner:
„Unser Geschäft ‚Hermanas'“

Gemeinsam mit ihrer Schwester Waltraud Wäscher gehört Monika das Raumausstattungsgeschäft „Hermanas“ (www.hermanas.de) im Münchner Westend. Waltraud ist gelernte Raumausstattungsmeisterin und führt den Betrieb. Wer neue Gardinen sowie Vorhänge benötigt oder seine Möbel aufbereiten lassen möchte, dem wird hier sehr persönlich und individuell geholfen. Der Name „Hermanas“ kommt übrigens aus dem Spanischen und bedeutet passenderweise „Schwestern“.

Der Verkaufsraum

Die Außenfassade des Geschäfts „Hermanas“

Monika Baumgartner und ihre Schwester Waltraud Wäscher im Verkaufsraum

Der Meisterbrief von Waltraud Wäscher

Im Eingangsbereich des Geschäfts

Der Verkaufstresen

Bei der Auswahl der Stoffe sind Waltraud und Monika…

… gerne behilflich.

Gern lassen wir die „Hermanas“ zu Wort kommen:

Die Werkstatt

Zu dem Geschäft gehört eine eigene Werkstatt, die hinter dem Gebäude in Extra-Räumlichkeiten untergebracht ist. Hier werden durch die Mitarbeiter alle Arbeiten vorgenommen, seien es Neuanfertigungen oder Aufarbeitungen. Zum Team gehören Raumausstatter / Polsterer Andreas Kreßner, Raumausstatterin Sabine Berger und Näherin Christine Schütze.

Blick in die Werkstatt

Die Näherei

Polsterer Andreas Kreßner zeigt das alte Polster und den restaurierten Sessel.

Monika und Waltraud ist es wichtig, jeden individuellen Kundenwunsch erfüllen zu können.

Ohne Qualitätsprüfung verlässt nichts die Werkstatt.

Danke Monika und Waltraud für den Einblick!

Schreibe einen Kommentar