Fantreffen „Reloaded“ im Sommer 2013: Erlebnisreiche Tage!

Pünktlich machte das sprichwörtliche Kaiserwetter seinem Namen alle Ehre und rundete unsere drei Tage des Fantreffens „Reloaded“ perfekt ab. Wieder einmal auf den Spuren unseres Lieblings-Docs in Ellmau und Umgebung unterwegs blieb kein Drehort unentdeckt, wurde kein Fact ausgelassen. International vertreten aus Dänemark, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich und Deutschland blieben wir 40 Fans auch dieses Jahr medizinisch nicht unversorgt… Aber lest selbst! Am Sonntag, 30. Juni trafen 2013 wir uns morgens alle zum Kennenlernen bei einem Brunch im Hotel „Alte Post“ in Ellmau. Neu ausgestattet mit einer schicken Gruber Family-Leinentasche  wartete gleich die erste Überraschung auf alle Teilnehmer: Fabian Elias Huber gesellte sich mit seinem Vater zu uns, um uns den ganzen Tag zu begleiten. Frisch gestärkt zogen danach alle in 6 Gruppen los, um unsere Rallye-Strecke nach Going zu bewältigen. Getreu dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ galt es während der Bergdoc-Rallye „Going to Going“ jede Menge Fragen zu beantworten. Und nicht nur das: Tolle Preise warteten auf die Gewinner! Und da man sich als Bergdoktor-Fan ja vor Ort auskennt, fanden alle zielsicher den Weg zum „Schnablwirt“ in Going, unserem Ziel. 

Ein paar Fotos:
Kennenlern-Brunch u. Bergdoc-Rallye „Going to Going“

 
 
 

Während schon die Erstankömmlinge bei Kaffee und Kuchen beisammen saßen, sollte unser zweiter Überraschungsgast an diesem Tag nicht lange unentdeckt bleiben: Ronja Forcher traf gemeinsam mit ihrem Freund ein! Als wir alle wieder komplett waren, durfte ein Foto auf dem Kirchplatz in Going nicht fehlen. Ja, und mit unserem tollen Banner, den die Marketingabteilung der Touristinfo Ellmau für uns gestaltet hatte (Vielen Dank :-)), fielen wir ab jetzt immer und überall als Bergdoktor-Fans auf 😉 Die Kameras standen ab jetzt nicht mehr still: Beim Gruppenfoto, bei Einzelfotos mit Ronja und Fabian und auch gleich im Anschluss bei unserer Rückkehr in den „Schnablwirt“ klickten sie im Sekundentakt. Ronja und Fabian standen nun ganz Profi Rede und Antwort den vielen interessierten Fragen. Die beiden Youngstars überzeugten mit ihrer natürlichen und sympathischen Art alle und hatten sichtlich Spaß. Auf Autogramme musste auch niemand verzichten: Ronja und Fabian schrieben fleißig, bis jeder eines hatte. Zum Abschluss mussten die beiden nochmal ran: Als Glücksbringer bei unserer Verlosung! Vor Ort konnten wir viele Sponsoren gewinnen, die uns tolle Preise zur Verfügung stellten. Von Restaurantgutscheinen über Schnaps, Gutscheinen für’s Kaiserbad, einer CD und Pferdekutschenfahrten auf den Spuren des Bergdoktors war alles dabei! An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bedanken bei dem Schnablwirt in Going, dem Jägerwirt in Scheffau, dem Föhrenhof in Ellmau, dem Alpengasthof Gruberhof in Söll, dem Kaiserbad in Ellmau, dem Achlhof in Ellmau und der Ellmauer Obstbrennerei, die uns so toll unterstützt haben. Außerdem hatten wir noch Bergdoc-Kalender gebastelt. So warteten viele Gewinnchancen darauf, genutzt zu werden, und manchen war das Glück gleich mehrfach hold. Als sich der Nachmittag dem Ende neigte, freuten sich Ronja und Fabian über ein kleines Dankeschön in Form einer „Erinnerungs-Urkunde“ und einem Gutschein eines Elektronikmarktes. Vielleicht für die nächste Bergdoc-DVD…

Viele schöne Bilder des Nachmittags:
Kaffeestunde mit Ronja und Fabian im Schnablwirt

 
 
 

Am Montag, 01. Juli 2013, ging es am frühen Nachmittag auf die berühmte Filmwanderung mit Peter Moser. Der Wanderführer und Leiter der Touristinfo Ellmau hatte so manche interessante Info auf dem Weg durch Ellmau für uns parat, z.B. wo die abgebrannte Scheune der Grubers stand oder wo die erste Liebesszene gedreht wurde. Lustige Geschichten rund um den Dreh inklusive 😉 Diesen Tag begleitete uns übrigens Angelika Pagitz von Cine Tirol – Vielen Dank für den Besuch! Im Gänsemarsch ging es schließlich den Faistenbichl zur Praxis von Dr. Gruber hinauf, und dieses Jahr durften wir auch eintreten. Denn Peter hatte den begehrtesten Schlüssel von Ellmau dabei! So waren wir unserem Bergdoc schon ziemlich nahe, auch wenn mal wieder alle unsere Lieblingsstars ausgeflogen waren… Das störte uns jedoch nicht im geringsten, das Flair zu genießen und auf Bergdoc-Shopping-Tour zu gehen: Am Merchandising-Stand direkt auf Dr. Gruber’s Auffahrt war für alle etwas Passendes dabei! Nun galt es noch anzustoßen und wie macht man das als Bergdoktor-Fan passenderweise? Natürlich mit Blut! Nach Peters Trinkspruch waren der Fruchtsaft und Schnaps aus Reagenzgläsern schnell geleert. Nun sollte Peter nicht ohne ein kleines Dankeschön entlassen werden. Es gab den Original Faceblood-Schnaps – Assoziationen zu einer beliebten Internet-Community sind natürlich rein zufällig und nicht beabsichtigt 😉 

Eindrücke auf des Bergdoc’s Spuren:
Filmwanderung mit Peter Moser

 
 
 

Abends trafen wir uns alle im „Seestüberl“ am Hintersteiner See. Die Erwartungen waren groß, doch würde es Dr. Gruber wirklich zu uns schaffen oder käme ihm mal wieder ein Notfall dazwischen? Für alle Fälle schrieben alle fleißig ihre Fragen auf Rezepte. Eine umfangreiche Stärkung am Büffet war medizinisch auf jeden Fall angeraten, denn der Abend sollte noch lange nicht zu Ende sein… Und kaum war das Dessert verspeist, stand auch schon unser erster Gast des Abends in der Tür: Helmut Schermer, der Tandemflug-Profi am Wilden Kaiser! Wer schon immer mal Paragliding auf den Spuren von Dr. Andrea Junginger machen wollte, der ist bei ihm genau richtig: Er hat nämlich seinerzeit das Filmteam beim Dreh perfekt unterstützt. So lauschten ihm alle interessiert während Helmut viel (Hintergrund)Wissen zum Besten gab. Und vielleicht fliegt ja bald jemand aus unserer Truppe durch die Lüfte über Ellmau 😉

Ganz die Aufmerksamkeit auf Helmut gerichtet gesellte sich unbemerkt ein weiterer Gast zu uns: Hans Sigl! Nach einem großen „Hallo“ ging es raus in die Abendsonne für die Erinnerungsfotos, die von Thomas R. Schumann, u.a. Setfotograf der Reihen „Der Bergdoktor“ und „Die Bergretter“, profimäßig geknipst wurden – Ein großes Dankeschön! Nachdem die ganze Truppe sich wieder drinnen versammelt hatte, stand eine große Operation für unseren Bergdoc an: Ein Torso für medizinische Übungszwecke ohne Organe und mit einem OP-Tuch abgedeckt wartete auf seinen Eingriff. Mit einer OP-Zange angelte sich Hans die Rezepte mit den Fragen an ihn heraus. Aber auf dem Gebiet ist er ja bestens bewandert 😉 So blieb denn auch keine Frage unbeantwortet: Fräulein Schneiders Weggang, die Zukunft des Bergdoktors, andere Projekte… Außerdem wissen wir nun, dass man bei Regen auch Sonnencreme kaufen sollte und was Dr. Gruber macht, wenn Zwillinge Fieber haben und kein Kinderarzt greifbar ist 😉 Operation geglückt – Doch der nächste Patient wartete schon… Eine Blutabnahme bei unserem Erkrankten sollte kein Problem sein, doch nach dem Übungsarm ging Hans zum Blutdruckmessen an einem richtigen Arm über. Und so zeigte er, dass er medizinisch nicht ganz unerfahren ist und nannte einen passenden Wert! Das sollte mit einem „echten“ Hollywood-Oscar als „Best Doctor“ belohnt werden. Für Autogramme und Smalltalk mischte Hans sich nun unter’s Fan-Volk. Im Anschluss wartete unsere Überraschungstorte zum Fantreffen „Reloaded“. Ein Dankeschön geht an die Konditorei Kaisermann in Ellmau. Hans verteilte die Kuchenstücke, bis auch wirklich jeder eines hatte. Nun sollte noch die Siegerehrung unserer Rallye stattfinden: Zwei Gruppen hatten 24 von 26 Fragen richtig beantwortet, also gab es ein Stechen, welches Hedi, Alois, Katja, Thomas, Petra, Hanne und deren beider Söhne für sich ausmachen konnten. Die Milchkannen mit vielen Schauspieler-Unterschriften waren begehrte Hauptpreise. Vielen Dank an Thomas R. Schumann, Christian Ronning von der ndF und die Kollegen/innnen am Set, dass diese Autogramme den Weg auf die Milchkannen fanden. Aber auch alle anderen sollten nicht leer ausgehen: Es gab unsere Schnäpse „Trostpflaster-Tröpfchen“. Zum Abschluss moderierte Hans erfolgreich eine Versteigerung von Fanartikeln mit Autogrammen. Vielen Dank für die Einnahmen, die zur Deckung unserer Kosten sowie für neue Aktionen genutzt werden. Auch so ein schöner Abend ging nun dem Ende entgegen… Hans wurde mit unserer „Erinnerungs-Urkunde“ und einem Original Faceblood-Schnaps bedacht. Wenn nicht er, wer dann 😉 Doch die Überraschung des Abends wartete noch auf ihn: Eine Doc Gruber-Karikatur, handgezeichnet von dem Illustrator Axel Raatz, die mit vielen pfiffigen Details aufwartet. Begeistert davon und von dem ganzen Abend verabschiedete sich Hans. Die Begeisterung beruhte selbstverständlich auf Gegenseitigkeit 🙂

Foto: Thomas R. SchumannDie tolle Fotogalerie vom Abschlussabend:
Meet & Greet mit Hans Sigl im Seestüberl

Und was sagt Hans Sigl ein paar Tage später?
Sein Videogruß nach dem Fantreffen 2013

 
 
 

Die meisten Fans waren auch am Dienstag, 02. Juli 2013, noch dabei, als wir zu unserer Fahrt zum Gruberhof aufbrachen- stilecht natürlich mit Traktoren! An der Talstation der Hohen Salve warteten alle gespannt auf die Eisenmanns vom Alpengasthof Gruberhof mit ihren Zuggefährten. Schnell wurden sich die besten Plätze auf den Anhängern gesichert, und es ging den Bromberg hinauf zum Filmhof. Den tollen Ausblick an dieser Location genießen, ins Wohnzimmer der Grubers spähen und die herrliche Frühstücksterrasse live erleben… Was gibt es Schöneres für einen Bergdoktor-Fan? Es wurden Fotos ohne Ende geschossen. Herr Eisenmann sen. gab noch einige Anekdoten zum Bergdoktor sowie dem Dreh zum besten und lüftete so manches „Geheimnis“. Mit einem Schnaps gestärkt wurde die zweite Etappe in Angriff genommen. Am Alpengasthof wartete ein leckeres Bauernbuffet auf uns, über das sich alle hungrig hermachten. Ein perfekter Abschluss eines ereignisreichen Treffens! Und während danach alle mit den Traktoren wieder gemütlich hinuntergefahren wurden, dürfte so mancher schon in Erinnerungen geschwelgt haben… 

Impressionen vom Bromberg:
Unsere Traktorfahrt zum Gruberhof

 
 
 

Unser besonderer Dank gilt Ronja Forcher, Fabian Elias Huber und Hans Sigl, die unserer Einladung gefolgt sind, eine riesengroße Bereicherung unseres Fantreffens waren und es auch in diesem Jahr zu einem Highlight für jeden Fan gemacht haben! 

Allen Dabeigewesenen gilt unser Dank ebenso, denn ohne Euch wären die Tage nicht so wunderbar und unterhaltsam verlaufen, wie sie waren.  

Weiterhin bedanken wir uns für die Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung bei dem Team der ndF (insbesondere bei Anja Konen-Praxl und Christian Ronning), bei Peter Moser und seinem Team von der Touristinfo Ellmau (insbesondere bei Silvana Bichler), bei Axel Raatz für seine graphischen Gestaltungen, bei Thomas R. Schumann für seine Schnappschüsse und das Milchkannen-Taxi, bei Susanne Sigl für die Zur-Verfügung-Stellung unseres Leinentaschen-Covers, bei Hans Sigl für die Zur-Verfügung-Stellung seiner Facebook-Fotos für den Bergdoc-Kalender, bei allen bereits im Text genannten Sponsoren, bei Helmut Schermer für seine Ausführungen zum Paragliding, bei der Konditorei Kaisermann in Ellmau für die Fantreffen-Torte, bei Familie Kaisermann und Team vom Hotel „Alte Post“ in Ellmau, bei Josef Ertl und seinem Team vom Schnablwirt in Going, bei Florian Waltl und seinem Team vom Seestüberl in Scheffau und bei Familie Eisenmann und Team vom Alpengasthof Gruberhof in Söll.

12 Kommentare zu „Fantreffen „Reloaded“ im Sommer 2013: Erlebnisreiche Tage!“

  1. Hallo Ihr Drei,
    ein herzliches Dankeschön für diese drei tollen Tage. Es hat alles übertroffen, was ich mir eigentlich vorgestellt hatte. Tolles Wetter und gutaufgelegte Schauspieler, die keine Frage
    unbeantwortet liessen.
    Nochmal vielen Dank, macht weiter so und vielleicht sehen wir im nächsten Jahr wieder.
    würde mich freuen.
    Liebe Grüsse aus Köln
    Marlies

  2. Liebe Michaela,
    Liebe Alexandra,
    Lieber Robert,

    auch wir möchten uns bei euch für die tolle Organisation bedanken!!!
    Es war uns eine große Freude, an diesen Tagen einen Teil der Fanclubmitglieder kennen zu lernen und einen Blick hinter die Kulissen des Bergdocs zu werfen. Super, dass sich auch Hans, Ronja und Fabian die Zeit genommen haben! Respekt bei all dem Drehstress! Leider konnte meine Schwester Anke nicht teilnehmen, so dass kurzfristig meine Mutter für sie eingesprungen ist..na ja, es wird ja hoffentlich noch so einige Treffen geben. Dann kann Anke diese Atmosphäre auch einmal inhalieren 🙂
    Wir würden uns freuen, alle wiederzusehen!
    Hi Marlies: War eine schöne Zeit in Ellmau 🙂 Viele Grüße von Wesseling nach Kölle :-)) und hoffentlich auf bald.
    Sonnige Grüße an alle aus dem Rheinland,
    Lydia, Renate – und die wieder genesene Anke

  3. Hallo ihr Drei,
    ich kann Renate und Marlies nur zustimmen, es war ein unbeschreibliches Erlebnis in ener unbeschreiblich schönen Kulisse, mit unbeschreblich netten Menschen. Schön euch alle kennen gelernt zu haben. 😀

    Ich freue mich schon riesig auf das nächste Treffen mit euch allen.

    Viele Grüße aus Unterfranken nach Wesseling und Kölle 😉
    Susi 🙂

  4. Hallo Lydia, hallo Renate,
    ich kann mich euch nur anschliessen. Es war eine super Zeit in Ellmau.
    Ich habe meinen nächsten Urlaub direkt bei der Abreise wieder gebucht. Ratet mal
    wohin? Natürlich Ellmau. Vielleicht sieht man sich ja wieder. Die Welt ist
    ja klein.
    Liebe Grüsse
    Marlies

  5. Hallo Susi,
    wie ich Lydia und Renate soeben mitgeteilt habe, bin ich nächstes Jahr
    um die gleiche Zeit wieder in Ellmau. Wäre doch schön, wenn wir uns wiedersehen würden.
    Liebe Grüsse
    Marlies

  6. Hallo Ihr Lieben,

    Wir möchten uns ganz herzlich für die 3 wunderschönen Tage mit euch bedanken, es hat uns sehr gut gefallen. Wir haben so viel erlebt und so nette Menschen kennengelernt.

    Ein grosses Dankeschön auch für die tolle Organisation, hat alles super geklappt.

    Vielleicht sieht man sich ja mal wieder….

    Liebe Grüsse
    Birgit und Peter

  7. Hallo ihr Lieben!
    Auch ich hinterlasse Dankesgrüße! Es waren – wie auch schon letztes Jahr – großartige drei Tage und am letzten Tag des Treffens ist man richtig traurig, dass es schon wieder vorbei ist! Großes Kompliment an Euch als Organisationteam! Es ist von Anfang bis zum Schluss alles am Schnürchen gelaufen und sollte was schief gelaufen sein, so haben es die Besucher nicht mitbekommen 🙂
    Ich freue mich, wenn es heißt „Fantreffen 2014“!
    Liebe Grüße
    Verena

  8. Hallo Ihr Lieben,
    wir kennen uns leider nicht wollte auch auf das Treffen war schon angemeldet jedoch wurde dann unsere Tochter Krank und musste ins KKH.
    Laut euren aussagen und dem lesen von oben mit Bildern muss es ja super toll gewesen sein.
    Ich muss auch an Michaela und ihre beiden Helfer auch ein Lob aussprechen wieviel Mühe und wie super sie das organisiert haben Einfach Klasse!
    Bin schon ein wenig traurig und ein paar Tränchen fliesen auch da ich mich schon das zweite Jahr drauf gefreut habe und ist leider wieder was dazwischen gekommen.
    Alles Liebe Christine

  9. Maria Burgers

    Hallo Ihr Drei,

    Wir möchten uns ganz herzlich Bedanken für die schöne Tagen in Ellmau.
    Ein ganz Grosses Kompliment. Tolle Arbeit!!
    Es hat uns sehr gefreut uns viel Spass gemacht.
    Ein bisschen Sehnsucht ist noch da.
    Wir haben netten Menschen kennengelernt.
    Birgit, Peter, Sonja und Michael, wir grüssen euch.
    Hoffentlicht sehen wir uns allen mal wieder in 2014, were schön.

    Liebe Grüsse aus Holland,
    Maria und Paul

  10. Liebe Michaela, Alex und Robert,
    ganz lieben Dank für die wunderschönen Fotos und Videos, sowie für das Autogramm.
    Ihr habt es wieder mal geschafft, Alois und mir 2 unvergessene Tage am Wilder Kaiser zu schenken. So wie ihr euch diesmal ins Zeug gelegt habt, hat uns echt überwältigt.
    Alles war rundum stimmig, die gewählten Orte waren traumhaft schön. Die Rallye mit den schönen Preisen war super lustig und man konnte sich gut kennenlernen. Den Hauptpreis zu gewinnen war natürlich ein besonderes Highlight! Der Besuch von Fabian und Ronja lies den ersten Tag schon besonders werden. Dann der Abend am Hintersteiner See mit den Besuch von Hans Sigl … ( schwärm ) !!!
    Auch die Überraschungstorte war sensationell . Alles war einfach wunderschön. Wir erinnern uns gerne an diese Tage und freuen uns schon wieder auf nächstes Jahr.
    Ganz liebe Grüße auch an Jürgen, der für Alois und mich mit seinem lieben , väterlichen Charme nicht mehr fehlen dürfte. Wir möchten auch Petra, Katja und Thomas grüßen, die wir kennenlernen durften.
    Herzlichst
    Hedi und Alois

  11. Michaela Schulze

    Hallo an alle,

    vielen Dank für Eure lieben Worte! Wir freuen uns sehr, dass es Euch so gut gefallen hat und können nur hinzufügen: Uns hat es mit Euch auch super gefallen 🙂 Es hat wunderbar geklappt, und alles in allem waren es wieder drei richtig schöne Tage mit Euch, den Bergdoktor-Stars und den vielen anderen Leuten, die mit uns zusammengearbeitet haben!

    Liebe Grüße
    Michaela

Kommentar verfassen

Scroll to Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen