Dreh Winterspecial „Der Preis des Lebens“ im Februar 2018

Vom 30. Januar bis Ende Februar 2018 wird das neue Winterspecial „Der Preis des Lebens“ (Arbeitstitel) gedreht. Am Wilden Kaiser liegt gerade jede Menge Schnee, das passt wunderbar. Natürlich wird auch wieder in anderen Tiroler Regionen gedreht. Unter anderem sind Nadeshda Brennecke, Sina Tkotsch, Stephan Kampwirth und Frederik Götz in Gastrollen zu sehen.

Die offizielle Pressemitteilung des ZDF:

Winterlandschaft, eine Skitour und posttraumatisches Gefühlschaos: Seit wenigen Tagen entsteht für die ZDF-Serie „Der Bergdoktor“ ein neues Winterspecial. Neben Hans Sigl, Heiko Ruprecht, Monika Baumgartner und Ronja Forcher stehen für die Folge mit dem Arbeitstitel „Der Preis des Lebens“ Nadeshda Brennicke, Stephan Kampwirth, Frederik Götz und Sina Tkotsch vor der Kamera. Regie führt Florian Kern nach dem Drehbuch von Rainer Ruppert und Tim Krause.

Martin Gruber (Hans Sigl) freut sich über den Besuch des Ehepaars Heiko (Stephan Kampwirth) und Hermine Stubben (Nadeshda Brennicke) – alte Freunde aus der Studienzeit. Sein Bruder Hans (Heiko Ruprecht) organisiert eine gemeinsame Skitour, der sich auch der bergerfahrene Tom (Frederik Götz) und dessen Freundin Nina (Sina Tkotsch) aus Ellmau anschließen. Doch der unbeschwerte Tag endet in einer Katastrophe: Bei der Querung eines Schneefeldes gerät ein Teil der Gruppe in eine Lawine – Hermine und Tom werden verschüttet. Nach einer verzweifelten Suche werden sie aus einem eisigen Hohlraum gerettet. Vor allem für Hermine hat das traumatische Erlebnis Folgen: Mehrfach treten Herzrhythmusstörungen auf, die sich nur in Anwesenheit von Tom beruhigen. Durch die gemeinsam erlebte Extremsituation haben die beiden Gefühle füreinander entwickelt – für den Bergdoktor keine leichte Aufgabe, Hermine als Freund und Arzt zu helfen.

Die Serie „Der Bergdoktor“ wird von der ndF: neue deutsche Filmgesellschaft mbH in Unterföhring (Produzent: Matthias Walther) im Auftrag von ZDF und ORF produziert. Verantwortlicher Redakteur im ZDF ist Dirk Rademacher. Die Dreharbeiten in Ellmau und Umgebung dauern voraussichtlich bis Ende Februar 2018, ein Sendetermin steht noch nicht fest. Noch bis 15. März 2018, donnerstags um 20.15 Uhr, sind die neuen Folgen der elften Staffel zu sehen.

(Quelle: ZDF Presseportal)

Das Winterspecial „Der Preis des Lebens“ auf der Homepage der Produktionsgesellschaft ndF!

Dieser Beitrag wurde unter Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Dreh Winterspecial „Der Preis des Lebens“ im Februar 2018

  1. Schipi sagt:

    Ich bin schon jetzt auf alles neue beim Bergdoktor gespannt. Ich bin von Anfang an ein Fan von dieser Serie, da ich selber mit einer Behinderung lebe.

Schreibe einen Kommentar