34. Folge „Abschied nehmen“

Martins Ex-Verlobte Julia Denson aus den USA reist völlig überraschend an. Professor Boening hat sie einfliegen lassen, um seinen Lieblingsneffen zu operieren. Bei der Operation gibt es Probleme: Julias Hand zittert unkontrolliert, so dass Martin den Eingriff unter ihrer Anleitung zu Ende bringen muss. Schließlich schafft er es, Julia zu überzeugen, sich von ihm untersuchen zu lassen. Dabei entdeckt Martin ein Loch in Julias Gehirn, das sich schnell vergrößert. Auf der Suche nach der Ursache muss er tragischerweise feststellen, dass ihr nicht mehr geholfen werden kann. Daher möchten beide die Zeit nutzen, um noch einmal den Blick auf die Berge zu genießen sowie die gemeinsamen Jahre Revue passieren zu lassen.

Hans, der noch immer unter der Trennung von Klara leidet, wird derweil von Martins Sprechstundenhilfe Nicole umsorgt. Als sie einen Abend gemeinsam im Gasthof „Wilder Kaiser“ zusammensitzen, treffen sie dort auf Klara, die die Situation gründlich missversteht.

Jonas´ Onkel will seinen Neffen nicht bei sich aufnehmen. Ein Heimaufenthalt scheint für  Jonas unumgänglich, was Martin unbedingt vermeiden möchte. Er versucht, den Jungen bei Susanne unterzubringen, zu der Jonas Vertrauen gefasst hat. Doch Susanne trauert noch immer um ihr eigenes Baby und erteilt Martin eine Absage.

(Deutsche Erstausstrahlung 15.04.2010)

Scroll to Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen