9. Folge „In guten wie in schlechten Zeiten“

Martin und Hans leiden beide unter Liebeskummer. Seit Susannes Mann Jörg wieder nach Ellmau zurückgekehrt ist, fühlt sich Martin von ihr vernachlässigt. Martins Sprechstundenhilfe Christina, in die sich Hans verliebt hat, ist nach Hamburg zurückgezogen. Bei einer gemeinsamen Bergwanderung müssen Hans und Martin der verunglückten Marja Otto zu Hilfe eilen. Bei der Bergung passiert ein weiteres Unglück: Hans wird von einem Stein am Kopf getroffen und bewegt sich nicht mehr.

Martins Mutter macht ihm große Vorwürfe, während Hans schwer verletzt im Krankenhaus liegt. Marja hingegen hat ihren Sturz dank Hans‘ und Martins Hilfe unbeschadet überstanden. Doch eine andere Krankheit macht ihr zu schaffen. Nun ist Martins Einsatz wieder gefragt, ihren sich rapide verschlechternden Gesundheitszustand zu retten und gleichzeitig die Beziehung mit ihrem Verlobten Sebastian wieder zu kitten.

Auf dem Gruberhof gibt es die nächste Aufregung: Lilli hat in der Scheune ihrem Schulfreund Paul Unterschlupf geboten, der von zu Hause weggelaufen ist. Plötzlich steigen Flammen aus der Scheune auf.

(Deutsche Erstausstrahlung 15.01.2009)

Scroll to Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen