123. Folge „Die Entscheidung“

Die Zukunftspläne von Tine Bühler und ihrer Familie werden auf den Kopf gestellt, als Martin Gruber bei ihrem Mann Thomas eine beginnende Parkinson-Erkrankung diagnostiziert. Dass Thomas‘ Blutwerte jedoch nicht ins Bild passen, irritiert Dr. Gruber.

Privat läuft es bei Martin besser: Anne und er sind wild entschlossen, dieses Mal ihre Beziehung hinzukriegen – unter der Voraussetzung, dass er sich aus den Geschäften heraushält.

Thomas Bühler ist passionierter Koch und Wirt der traditionsreichen „Bühler-Stuben“, die er voller Leidenschaft mit seiner Frau Tine betreibt – bis ihre gemeinsame Tochter Kara schon bald in seine Fußstapfen tritt. Dass seine Frau und Tochter sich ihre Zukunft anders vorstellen könnten, blendet Thomas stur aus. Doch vor allem Tine sehnt sich danach, den Stress der Gastwirtschaft endlich hinter sich zu lassen und mit ihrem Mann auf einem kleinen Rinderhof ganz neu anzufangen.

Kurz vor Karas Abreise nach Wien, wo sie bei einem angesagten Sternekoch eine Ausbildung beginnen wird, klagt Thomas plötzlich über Schmerzen im Rücken und zittrige Hände, bis er mit einem Muskelkrampf zusammenbricht. Als Dr. Martin Gruber ihn untersucht, erhärtet sich bald eine traurige Diagnose: Alles deutet auf eine beginnende Parkinson-Erkrankung hin. Nach dem anfänglichen Schock ist Thomas voller Optimismus, dass Martin Gruber ihn medikamentös so einstellen kann, dass er bis zur Rückkehr von Kara im Restaurant zurechtkommt.

Was bisher jedoch nur Tine weiß: Kara hat überhaupt nicht vor, nach ihrer Ausbildung in den Familienbetrieb einzusteigen, sondern sie träumt von einer Karriere auf einem Kreuzfahrtschiff. Auch Tine hatte gehofft, dass Thomas seine Krankheit als Anlass nehmen würde, endlich etwas kürzerzutreten. Zu lange hat sie ihre Träume zugunsten derer ihres Mannes hinten angestellt. Dass dieser sich jedoch vehement stur stellt und von alldem nichts wissen will, lässt Tine mehr und mehr an der Zukunft ihrer Beziehung zweifeln. Die Situation spitzt sich dramatisch zu, als neben den typischen Symptomen Thomas‘ außergewöhnliche Blutwerte für Kopfzerbrechen bei Martin Gruber und Alexander Kahnweiler sorgen.

Im Privatleben von Martin Gruber scheint nun endlich Ruhe einzukehren. Mit Anne wagt er einen Neuanfang, und damit der nicht schiefgeht, hat er ihr hoch und heilig versprochen, sich aus allen geschäftlichen Themen herauszuhalten. Dieser Vorsatz hält aber nur kurz. Denn Martin erfährt, dass Gregor Schachner den Gesellschafter-Vertrag für seinen Einstieg in die „Gruber-Milch“ nochmals modifiziert hat und ahnt, dass das nicht zum Vorteil von Anne und Hans läuft. Er bittet seine Ex-Freundin Franziska um Hilfe. Ob Anne mit dieser neuerlichen Einmischung zurechtkommt?

(Quelle: ZDF – Deutsche Erstausstrahlung: 05.03.2020)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.