113. Folge „Ein ganzes Leben“

Arno Moosbach kehrt in die Heimat zurück und trifft seine Jugendliebe Katrin wieder. Gemeinsam wollen sie nochmal durchstarten, doch Arno scheint an beginnender Demenz zu leiden.

Martin Gruber versteht die Diagnose von Vera und Alexander, doch ganz sicher ist er nicht. Warum reagiert Arnos Körper so überaus gut auf ein bestimmtes Medikament? Haben sie etwas übersehen? Martin forscht nach und bemerkt dabei nicht, wie verzweifelt Arno ist.

Martin Grubers neue Sprechstundenhilfe Linn Kemper ist ein echter Segen. Nicht nur, dass sie sich nebenbei um die Räumung und Renovierung von Romans Wohnung kümmert, sie denkt auch beruflich mit und unterstützt ihren Chef, wo sie kann.

So auch im Fall des 60-jährigen Arno Moosbach, der verwirrt und mit großen Erinnerungslücken von der Bergrettung zu ihm gebracht wurde. Moosbach spricht von einer „Katrin“, die am Bahnhof auf ihn wartet, doch schnell wird klar, dass die Geschichte von Katrin und Arno schon sehr viele Jahre zurückliegt. Als Martin Gruber Katrin Dremmler, Inhaberin einer Glasbläserei, besucht, zuckt sie förmlich zusammen, als sie den Namen Arno Moosbach hört. Er war ihre Jugendliebe, doch ihrem Vater und seinem Unternehmen zuliebe ist sie Arno damals nicht in die weite Welt gefolgt. Sie hatte ein gutes Leben mit ihrem inzwischen verstorbenen Mann und der gemeinsamen Tochter, aber ganz vergessen hat sie Arno nie.

Ihre Liebe flammt neu auf, als sie sich wieder begegnen, und schnell werden Lebenspläne überdacht. Sollen sie jetzt vielleicht alles nachholen? Die Firma verkaufen und auf Weltreise gehen? Martin Gruber muss diese Pläne bremsen, denn in der Klinik wird schon bald diagnostiziert, dass Arno Moosbach an einer beginnenden Demenz leidet.

Stutzig macht Martin allerdings, dass sein Patient ganz überdurchschnittlich gut auf das Medikament Lorazepam reagiert. Hat er vielleicht etwas übersehen? Er bittet Linn Kemper, sämtliche Studien zu diesem Präparat zu besorgen, und legt eine Nachtschicht ein. Dabei bemerkt er nicht, dass Arno Moosbach in seiner tiefen Verzweiflung über die erneute Lebens-Enttäuschung einen Entschluss fasst.

Dicke Luft herrscht zudem auf dem Gruberhof. Hans hat beschlossen, endlich ein neues Leben anzufangen. Er möchte es mit Susanne und der kleinen Sophia nochmals versuchen, ohne die immer neuen wirtschaftlichen Probleme. Er möchte den Hof verkaufen. Während Lilli und Martin versuchen, ihn davon abzubringen, hält sich Lisbeth erstaunlich bedeckt. Hat ihre Zurückhaltung etwas mit Ludwig zu tun?

(Quelle: ZDF – Deutsche Erstausstrahlung: 07.02.2019)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.