Unser wunderschönes Meet & Greet mit Rebecca Immanuel

20170121_111551Wir waren in Berlin… Auch wenn das Wetter für den Monat Januar typisch war – trüb und nasskalt – hat die Hauptstadt ihre Reize. Jeder Bergdoktor-Fan konnte den Vormittag des 21. Januars 2017 ganz nach seinem Geschmack Berlin erkunden, sei es als Shopping- und/oder Sightseeing-Tour. Auf das Brandenburger Tor hat sicher jeder einmal „einen Blick geworfen“. Ein beeindruckendes Monument ist auch das Reichstagsgebäude mit seiner imposanten Kuppel und der begehbaren Spirale im Inneren – ideal für tolle Erinnerungsfotos.

Für den Abend war ein Besuch des Theaterstücks „Das Abschiedsdinner“ in der Komödie am Kurfürstendamm mit Rebecca Immanuel, Ingolf Lück und René Steinke geplant. Und je weiter der Uhrzeiger auf 16:00 Uhr rückte, desto mehr steigerte sich unsere Aufregung. Alle Teilnehmer des Fantreffens kamen in einer Pizzeria in der Nähe des Kurfürstendamms zum sogenannten „Auftaktdinner“ zusammen. Hier warteten wir gespannt auf unseren Gast. Aber wie sich dann herausstellte, war Rebecca mindestens genauso aufgeregt wie wir, als sie in ihrer herzerfrischenden Art das Restaurant betrat. „Ihr seid mein erstes Fantreffen!“ sprudelte es aus ihr heraus. Sie hatte für jeden Fan die Gewürzmischung „Berliner Luft“ mitgebracht, liebevoll dekoriert mit einem Marienkäfer. An dieser Stelle noch einmal 1.000 DANK, liebe Rebecca, für diese wundervolle Geste.

SAMSUNG CAMERA PICTURESDas eigentliche Essen war zur Nebensache geworden, denn Rebecca erzählte sehr beeindruckend in ihrer herzlichen und offenen Art über den Bergdoc, Theater-Engagements und Filmproduktionen – gerade aktuell „Die Eifelpraxis“, die eigens für Rebecca – alias Vera Mundt – geschrieben wurde. Auch gewährte sie uns Einblicke in ihr Privatleben und plauderte aus „dem Nähkästchen“ – eine Schauspielerin „zum Anfassen“, die mit viel Liebe und Wärme unsere Fragen beantwortete! Sie nahm sich viel Zeit für jeden einzelnen Fan, und so bekamen alle persönliche Zeilen mit Autogramm. Den Abschluss dieser besonderen Begegnung bildete dann die Ziehung der Gewinner der Adventskalender-Verlosung 2016 – natürlich mit Rebecca als Glücksfee.

Wir hatten selbstverständlich auch ein kleines Präsent vorbereitet. Über den Gewürzständer mit verschieden befüllten Reagenzgläsern – passend zu ihrer Rolle als Dr. Vera Fendrich – hat sie sich sehr gefreut.

SAMSUNG CAMERA PICTURESWas wäre ein Meet & Greet ohne ein Foto-Shooting?
Hier geht’s lang!

 
 
 

Um 20:00 Uhr begann „Das Abschiedsdinner“. Es ist eine wunderbare Komödie über wahre Freundschaft in Zeiten, in denen eigentlich jeder mit jedem befreundet sein möchte. Aber was soll man tun, wenn man eine Freundschaft beenden will, weil diese nur noch Verpflichtung ist? Peter und Katja stellen sich diese Frage, denn ihre langjährige Freundschaft zu Anton ist schon lange nicht mehr das, was sie mal war. Sie geben also ein Abschiedsdinner, ohne dass der Freund weiß, wozu er gebeten ist: Sie servieren eine Flasche Wein aus Antons Geburtsjahr, spielen seine Lieblingsmusik auf und tragen Kleidungsstücke aus der Blütezeit ihrer gemeinsamen Freundschaft – nur um danach den Kontakt abzubrechen. Doch leider geht alles schief: Anton kommt den beiden auf die Schliche und beginnt zu kämpfen – um die Freundschaft! Ingolf Lück und René Steinke tauschen bei „Das Abschiedsdinner“ sogar ihre Unterhosen 😉 Leider konnte Rebecca krankheitsbedingt nicht auf der Bühne stehen, ihren Part übernahm Bianca Karsten.

6_DSC00490Abschließend können sicher alle Fans sagen: Dieses unvergessliche persönliche Kennenlernen hat bei jedem einen tiefen Eindruck hinterlassen und alle im Innersten berührt. „Liebe Rebecca: Unser ganz besonderer Dank geht an Dich, dass Du Dich trotz Deiner gesundheitlichen Beeinträchtigung auf den Weg zu uns gemacht hast. Wir wissen das zu schätzen, denn das ist sicher nicht selbstverständlich. Du hast das Herz am rechten Fleck!“

Weiterhin danken wir der Komödie am Kurfürstendamm für die gute Zusammenarbeit und Petra Kornmeßer für ihre Fotos.

Text: Karin Bolte

Dieser Beitrag wurde unter Fantreffen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Unser wunderschönes Meet & Greet mit Rebecca Immanuel

  1. Sabine sagt:

    Ich kann mich dem Bericht nur anschließen. Es war toll, dass dieses Treffen trotz gesundheitlicher Beeinträchtigung geklappt hat.
    Eine wunderschöne Begegnung in kleiner Runde, mit etwas Zeit für ein persönliches Gespräch mit jedem Fan.
    Vielen herzlichen Dank an Rebecca und natürlich auch an das Organisationsteam.

  2. Seemi sagt:

    Ein schöner Bericht und tolle Fotos! So bekomme ich auch nochmal einen Eindruck von eurem Treffen.

Schreibe einen Kommentar